Schornstein 2

Hier wurde ein Schornsteinkopf erneuert. Die Arbeiten umfassten den Abtrag und Ensorgung des alten Kopfes, sowie die Herstellung des neuen Kopfes mit 13 Lagen. Das besondere an diesem Schornstein waren die vier Züge, die auf einem alten Reichsformatstein angepasst wurden. Die Bildung eines Verbundkreuzes in der Mitte sorgt für eine zusätzliche Stabilisierung, es wurde bewußt darauf geachtet, wenig Halb- oder Viertelsteine zu verwenden. Den Abschluß bildetete ein geschalter Betonkranz. Zum Einsatz kam ein Schornstein- / Dachgerüst, welches sich an verschiedene Dachneigungen anpassen lässt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.